Neueste Beiträge

Jahreshauptversammlung 2024: Wir haben gewählt!

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

am Dienstag, den 23.04.2024 haben wir in der Seniorenbegegnungsstätte Friedberg unsere diesjährige Jahreshauptversammlung 2024 durchgeführt.
Insgesamt haben sich 20 Personen eingefunden. In den gut 1,5 Stunden haben wir versucht den Teilnehmenden ein wenig darzustellen, was wir im letzten Jahr mit der Nachbarschaftshilfe in Friedberg erlebt haben. 
Highlights waren aus unserer Sicht die Teilnahme am ersten Ehrenamtstag in Friedberg, „Hands On!“, wo wir einige gute Gespräche führen konnten. 
Und klar, der Ausflug nach Schotten in das Vulkaneum ist uns auch in guter Erinnerung. 

Aber selbstverständlich freuen wir uns, dass wir mit unserem Büro gerade solchen Menschen Hilfe anbieten können, die sich mit dem Internet und Email schwer tun. Wir bringen über unseren Verein Menschen zusammen und konnten so einige Einkäufe erledigen, Schubladen reparieren und auch bei technischen Problemen helfen u.v.m. .

Und selbstverstädlich haben wir einen Blick auf die Kassenlage und die Statistiken geworfen. 

Sehr erfreulich ist, dass wir in diesem Jahr 21 Mitglieder hinzu bekommen haben. Leider konnten 20 von diesen den Termin der JHV nicht wahrnehmen; wir hätten den ein oder die andere so gerne mal persönlich kennengelernt. 

Aber vielleicht ergibt sich dies ja auf dem geplanten Jahresausflug nach Alsfeld oder bei einem der nun 2 monatlich stattfindenden Stammtische! 

Bleiben Sie uns auf jeden Fall treu und kontaktieren Sie uns, falls Sie mal Unterstützung brauchen. 

Übrigens: Wir bräuchten unbedingt Verstärkung im Bürodienst. Dies ist unser wichtigster Zugang für unsere Mitglieder und Hilfesuchenden. Die Aufgabe ist nicht schwer und man kann absolut frei entscheiden, wie oft man diesen wertvollen Dienst übernehmen möchte. Sie können auch einfach mal reinschnuppern oder auch erst mal ausprobieren. 
Dann sprechen Sie uns doch mal an! 

Herzliche Grüße
Achim Ernst
1. Vorstandvorsitzende Aktion Punkt e.V.

Jetzt anmelden: Jahresausflug am 25.05.2024 nach Alsfeld

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

am  Samstag, den 25. Mai 2024

möchten wir Sie zu einem Ausflug in die Stadt Alsfeld einladen! Es gibt eine barrierefreie Führung von ca. 1 1/2 Stunden und einen anschließenden Imbiss im Markt-Café, direkt am Marktplatz, Ecke Mainzer Gasse gelegen.

Das Programm sieht folgendermaßen aus:

13.00 Uhr Abfahrt Bahnhof
13.10 Uhr Abfahrt Parkplatz hinter der Stadthalle
14.30 Uhr Führung Alsfeld
16.00 Uhr Imbiss
18.00 Uhr Heimfahrt
18.40 Uhr Ankunft Friedberg mit Ausstieg Stadthalle oder Ausstieg Bahnhof

Die Fahrt kostet für Mitglieder und deren Partner 10,00 Euro, Nichtmitglieder zahlen 20,00 Euro.
Der zu entrichtende Betrag ist spätestens bei Fahrtantritt zu begleichen.

Wir bitte im Ihre Anmeldung bis spätestens 15. Mai 2024:

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung unbedingt an, wo Sie einsteigen möchten und ob Sie einen Rollator mitbringen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen interessanten, schönen
Nachmittag.

Übrigens:
Wer nicht die komplette Führung mitmachen möchte, kann bereits vorher auf eigene Faust zum Markt-Café, direkt am Marktplatz, Ecke Mainzer Gasse gehen.

In der Hoffnung darauf, viele von Ihnen bald zu sehen, grüßen wir Sie herzlich im Namen aller Vorstandsmitglieder!

Hands-On! Was für ein Tag!



Was für ein Tag!
Bei strahlendem Sonnenschein haben wir gemeinsam mit ca. 30 Friedberger Vereinen den ersten Ehrenamtstag Friedberg Hessen mit dem Titel „Hands On!“ erleben dürfen.

Während der Veranstaltung haben wir an unserem Stand viele und gute Gespräche führen können. Zahlreiche Friedberger Bürgerinnen und Bürger bekundeten reges Interesse an unserer Arbeit und ließen sich nicht nur über die Möglichkeiten der Unterstützungsangebote, sondern auch über die Vorgehensweise bei Unterstützungseinsätzen informieren. In den Gesprächen wurde herausgestellt, dass Leistungserbringer keine „regelmäßigen“ Aufgaben übernehmen müssen, sondern bei jeder Unterstützungsanfrage frei entscheiden können, ob der angefragte Termin zeitlich passt oder aber nicht. Daher ist ein aktives Mitwirken nicht nur für (Früh-)Rentner, sondern auch für Berufstätige/Studenten/Auszubildende möglich.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle, die uns an diesem Tag unterstützt haben, sei es durch das Backen eines Kuchens, beim Auf- und Abbau des Standes und/oder am Stand selbst.

Und natürlich danken wir auch den Organisatoren, der Ehrenamtsagentur EAG und der TG Friedberg und den vielen Vereinen, die den Tag so bunt gestaltet haben.

Und natürlich möchten wir auch unseren Mitgliedern, Bürgerinnen und Bürgern danken, die beim Ehrenamtstag „Hand On!“ und bei uns vorbeigeschaut haben und damit das Fest erst richtig bereichert haben!

Ich denke, wir sind auch im nächsten Jahr dabei, sollten wir wieder einen Ehrenamtstag in Friedberg (Hessen) organisiert bekommen!

Lesen Sie doch auch mal den Beitrag der Wetterauer Zeitung 

Eure Nachbarschaftshilfe Friedberg, Aktion Punkt e.V.

Ihr Aktion-Punkt e.V. Team!

Hands-On! Am 24.09.2023 ist es soweit!

Liebe Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Aktion-Punkt e.V,
liebe Friedberger Bürgerinnen und Bürger,

haben Sie die Plakate in der Stadt Friedberg mit dem Titel „Hands On!“ Freiwillig für Friedberg schon wahrgenommen?

Zugegeben, die Plakate kann man schon übersehen, da zur Zeit wegen Bürgermeisterwahl, Landtagswahlen und anderer Aktivitäten etliche Plakate in Friedberg zu finden sind.

Aber dieses Plakat ist deshalb besonders, weil es zu dem ersten Ehrenamtstag der Stadt Friedberg (Hessen) einläd.
Rund 30 Vereine (!) werden sich am 24.09.2023 auf dem Elvis-Presley-Platz in Friedberg vorstellen, Bühnenprogramm von 11:00 – 17:00 und was zu Essen und zu Trinken wird es auch geben.

Wir finden, dass dies eine ganz tolle Möglichkeit ist, sich mal an einem Tag über die vielen verschiedenen Friedberger Vereine zu informieren und sind deshalb auch dabei.

Schauen Sie doch mal vorbei!

Oder stöbern Sie mal auf Instagramm unter „Hands on! Freiwillig für Friedberg“

Wir würden uns jedenfalls sehr freuen!

Ihr Aktion-Punkt e.V. Team! 

Jahresausflug 2023 zum Vulkaneum in Schotten
20230624_Vulkaneum-Schotten (13)
20230624_Vulkaneum-Schotten (12)
20230624_Vulkaneum-Schotten (10)
20230624_Vulkaneum-Schotten (14)
20230624_Vulkaneum-Schotten (15)
20230624_Vulkaneum-Schotten (16)
20230624_Vulkaneum-Schotten (17)
20230624_Vulkaneum-Schotten (18)
20230624_Vulkaneum-Schotten (6)
20230624_Vulkaneum-Schotten (2)
20230624_Vulkaneum-Schotten (3)
20230624_Vulkaneum-Schotten (4)
20230624_Vulkaneum-Schotten (9)
20230624_Vulkaneum-Schotten (11)
20230624_Vulkaneum-Schotten (5)

Am 24.06.2023 sind wir zu unserem alljährlichen Ausflug der Nachbarschaftshilfe Aktion Punkt e.V. aufgebrochen.
Pünktlich um 13:00 ging es vom Bahnhof Friedberg los und wir saßen schon bald mit 21 Personen im Bus.
Rotraut Mägebier, die den Ausflug fast im Alleingang so toll vorbereitet hat, begrüßte die Reisegesellschaft herzlich.

Schon auf der Hinfahrt habe ich allerhand Interessantes von Frau B. über Schotten erfahren, von der großen Hotel-Pension Adler, die früher etliche Touristen in den beschaulichen Ort geführt hat und vieles mehr.
Dadurch war schon die Hinfahrt sehr kurzweilig.

Direkt vor dem Vulkaneum wurden wir schließlich rausgelassen und in das vollklimatisierte Ausstellungsgebäude geführt.
In der ca. einstündigen Führung haben wir sehr anschaulich einiges über das Vulkangebirge Vogelsberg, dem größten  geschlossenem Massiv aus Basalt in Europa, erfahren.
Einen Krater hat es interessanterweise nie gegeben.
Und wer sich schon mal gefragt hat, warum die Bäume und Büsche entlang der Feldgrenzen so stehen, wie sie stehen, sollte mal auf eigene Faust zum Vulkaneum fahren.
Und das ein oder andere Experiment konnte man auch machen, zum Beispiel sich unter den schwebenden Stein legen. Das Hinlegen ist schon eine Herausforderung, aber, so wurde uns mitgeteilt, auch die Masse des Steins schreckt viele Besucher ab, sich unter diesen zu legen.
Die Führung verging wie im Flug und gerne hätte sicherlich der ein oder die andere noch mal auf eigene Faust die Ausstellung erkundet.

Aber das Café Zeitlos erwartete uns schon mit leckerem Kaffee und Kuchen. Natürlich gab es den Klassiker Erdbeerkuchen und einen hervorragenden Käsekuchen. Und auch hier habe ich tolle Gesprächspartner:innen gehabt.

Um 17:15 haben wir uns schließlich wieder auf den Rückweg gemacht.

Für mich war es der erste Ausflug mit der Nachbarschaftshilfe und mir hat es, dank der tollen Menschen, die uns begleitet haben, einen Riesenspaß gemacht.
Und so werden wir sicher auch im nächsten Jahr wieder einen Ausflug durchführen. 

Ideen sind auch schon geäußert worden z.B. den Vogelpark in Schotten zu besuchen, eine Stadtführung in Bad Salzhausen zu machen oder den Leica-Park in Wetzlar anzusteuern, um nur einige der Vorschläge zu nennen.
Was wäre denn für Sie ein lohnendes Ausflugsziel?
Hinterlassen Sie doch einen Kommentar, schreiben uns eine Email oder rufen Sie uns doch mal an.

Ihnen allen nochmal herzlichen Dank, dass Sie im Besonderen dazu beigetragen haben, dass dieser Ausflug in guter Erinnerung bleibt!

Herzliche Grüße,
Achim Ernst
1. Vorsitzender

Jetzt noch anmelden: Jahresausflug am 24.06.2023

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag, den 24. Juni 2023, wollen wir mit Ihnen einen Ausflug ins Vulkaneum nach Schotten machen. Es gibt eine barrierefreie Führung
von ca. einer Stunde mit anschließendem Kaffeetrinken im Café Zeitlos, ebenfalls in Schotten.
Dorthin ist es ein Fußweg von ca. 5 Minuten. Es erwartet Sie folgendes Programm:

13.00 Uhr Abfahrt Bahnhof
13.10 Uhr Abfahrt Parkplatz hinter der Stadthalle
14.00 Uhr Führung Vulkaneum
15:30 Uhr Kaffeetrinken
18.00 Uhr Heimfahrt
18.40 Uhr Ankunft Friedberg mit Ausstieg Stadthalle oder Ausstieg Bahnhof

Die Fahrt kostet für Mitglieder und deren Partner 10,00 Euro, Nichtmitglieder zahlen 20,00 Euro. Der zu entrichtende Betrag ist spätestens bei Fahrtantritt zu begleichen.
Ein Getränk und ein Stück Kuchen ist für alle Teilnehmenden frei.

Noch können Sie sich anmelden! Denn ganz so viele Menschen wie auf dem Bild zu sehen, können wir leider nicht mitnehmen!

Melden Sie sich daher bitte bis spätestens zum 31.05.2023 bei uns im Büro oder per eMail an
aktion.punkt@t-online.de an. Sie können uns natürlich auch unter 06031/1618880 anrufen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung unbedingt an, wo Sie einsteigen möchten und ob Sie
einen Rollator mitbringen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und freuen uns auf einen interessanten,
schönen Nachmittag.

In der Hoffnung darauf, viele von Ihnen bald zu sehen, grüßen wir Sie herzlich im Namen aller
Vorstandsmitglieder

Stammtisch am 28.10.2022

Hallo,

wir treffen uns im Weinhaus Röder, Hanauer Straße 6, 61169 Friedberg, um uns über unsere gemeinsame Tätigkeit bei Aktion Punkt e.V. auszutauschen.
Sie sind herzlich willkommen, sich mit Ihren Ideen, Lob und Kritik mit einzubringen!

Diesmal planen wir ein neues Feature auf unserer Homepage vorzustellen.
Es handelt sich um eine Funktion im Mitgliederbereich, um sich eine Übersicht über geleistete und in Anspruch genommene Tätigkeiten anzeigen zu lassen.
Natürlich nur die eigenen 🙂

Neugierig? Vielleicht noch ein Grund, mal vorbeizuschauen.

Übrigens gibt es nicht nur Wein sondern auch nicht-alkoholische Getränke!

Und sollten Sie gerne kommen wollen, benötigen aber einen Fahrdienst, dann rufen Sie uns doch einfach noch mal an! Das bekommen wir schon organisiert!

 


HINWEIS
Es wäre super, wenn Sie zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz der Anwesenden vorher einen Corona Schnelltest machen könnten! 


Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße,
Aktion Punkt e.V. Team

Sommerpause von 04.07. – 29.07.2022

Liebe Friedberger BürgerInnen,
liebe Mitglieder,

in der Zeit
vom 04.07. bis 29.07.22 ist unser Büro geschlossen, da wir, wie jedes Jahr, eine Sommerpause machen.

Ab Montag, 01. August 2022, ist das Büro wieder zu
den bekannten Öffnungszeiten besetzt und auch telefonisch erreichbar unter:
06031-1618880.

Der Anrufbeantworter ist ab dem 01.08.2022 wieder geschaltet.

Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund! 

Ihre Friedberger Nachbarschaftshilfe „Aktion Punkt e.V.“

Jahresausflug 2022 zum Wetterpark Offenbach
00_Ausflug2022_Wetterpark_Offenbach
02_Ausflug2022_Wetterpark_Offenbach
03_Ausflug2022_Wetterpark_Offenbach
04_Ausflug2022_Wetterpark_Offenbach
05__Ausflug2022_Wetterpark_Offenbach
07_Ausflug2022_Wetterpark_Offenbach

Zurück
Weiter

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause konnte der Mitgliederausflug der Friedberger Nachbarschaftshilfe Aktion Punkt e.V. dieses Jahr endlich wieder stattfinden. Die Fahrt führte die Mitglieder und einige Gäste zunächst in den Wetterpark Offenbach.

Offenbach ist der Hauptsitz des Deutschen Wetterdienstes DWD. Vielen sind die Moderator:innen der Wetterredaktion aus den Fernsehnachrichten bekannt. Somit lag es nahe, hier auch den Wetterpark anzusiedeln. Der öffentlich zugängliche Wetterpark wurde 2005 als Gemeinschaftsprojekt der Stadt Offenbach, des Deutschen Wetterdienstes und des Regionalparks Ballungsraum RheinMain eröffnet und erstreckt sich über 20.000 qm. Der Lehr- und Erlebnispfad vermittelt an verschiedenen Stationen das Zusammenspiel von Sonne, Luft und Wasser. Wetterphänomene werden allgemein verständlich wissenschaftlich erklärt und auch erfahrbar gemacht. Für Interessierte gibt es mehr unter https://www.offenbach.de/wetterpark zu erfahren.

Aus dem zahlreichen Angebot an Führungen hatten wir die Wettervorhersage, „Wetter messen und beobachten – früher und heute“ ausgesucht. In zwei Gruppen ging es den Erlebnispfand entlang von Station zu Station. In kurzweiligen Erläuterungen wurde uns das Wetter näher gebracht.

Anschließend fuhren wir mit dem Bus zum Laupus-Hof nach Bad Vilbel Massenheim, wo uns Kaffee und Kuchen erwarteten. In toller Atmosphäre wurde das Beisammensein bei reich gedeckter Kaffeetafel und interessanten Gesprächen genossen. So nebenbei: im Laupus Hof gibt es nicht nur ein Café, sondern auch einen Hofladen und Ferienwohnungen. So manche Teilnehmerin deckte sich mit Leckereien aus dem Hofladen ein. Die Rückfahrt erfolgte gegen 18 Uhr.

Corona-Regeln auch 2022 gültig

Liebe Friedberger BürgerInnen,
liebe Mitglieder,

auch 2022 wollen wir Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Auch während Corona unseren Alltag bestimmt.
Und dabei müssen wir vorsichtig sein.
Den meisten Bürgerinnen und Bürgern und Mitgliedern des Vereins ist dies bewusst.
Aber leider nicht allen und daher haben wir unsere Coronaregeln noch einmal zusammengefasst.
Im Wesentlichen sind dies:

  • 2G Regel befolgen
  • Mund-Nase-Schutz auf beiden Seiten
  • Testnachweis unter bestimmten Bedingungen vorweisen können

Die Regeln können Sie im Detail jederzeit unter „Über uns“=>“Coronaregeln“ nachlesen

Bitte unterstützen Sie uns dabei, diese Regeln einzuhalten, denn wir haben Verantwortung!
Nicht nur für uns, sondern auch für die , denen wir Hilfe zukommen lassen wollen.

Ihre Friedberger Nachbarschaftshilfe „Aktion Punkt e.V.“